Einsätze
		
Wir sind 24 Stunden an 7 Tagen für Sie im Einsatz.

Unser letzter Einsatz war: "Ölspurbeseitigung" am 16.07.2018 um 11:01 Uhr.

Weitere Einsätze in unserer: Einsatzübersicht
Schaukasten
Aktuelle Informationen zu auftretenden Gefahren, sowie Tipps und Hinweise finden Sie sowohl in unserem Schaukasten am Neurieder Marktplatz, oder hier online.

Onlineschaukasten
News
Aktionen, Veranstaltungen und News aus der Feuerwehr und dem Verein der Feuerwehr Neuried.

Wir berichten aus unserem Übungsdienst, besonderen Neuigkeiten und vielem mehr...

News

News

Hier halten wir Sie über unsere aktuellen Aktionen und Informationen auf dem laufenden.

21.04.2018

 

24 Stunden-Übung der Freiwilligen Feuerwehr Neuried mit Schnuppertag

Es war ein turbulentes Wochenende


Am 21.04.2018 fand in der Freiwilligen Feuerwehr Neuried die 24 Stunden-Übung der Jugendgruppe statt. Bei dieser durchliefen unsere Jugendlichen einen simulierten Berufsfeuerwehrtag mit diversen Übungen und Einsätzen. Kombiniert mit dieser Übung richteten wir unseren diesjährigen Schnuppertag aus, um den potenziellen Feuerwehr-Anwärtern den besten Einblick in unsere Jugendarbeit zu geben.

Für unsere Jugendgruppe ging der Tag um 09:00 Uhr mit einem Frühstück im Feuerwehrhaus los. Während dem darauffolgenden „Herstellen der Einsatzbereitschaft“ (Prüfung der persönlichen Schutzausrüstung sowie der Gerätschaften) ertönte der erste Alarm für die erste Einsatzübung. Alle sprangen in die Autos und es galt eine Person, welche vom Dach der neuen Mehrzweckhalle zu stürzen drohte, mit dem Sprungretter aufzufangen. Zurück von dieser Einsatzübung lernten unsere Jugendlichen die Teilnehmer des Schnuppertages kennen, welche in der Zwischenzeit durch den Kommandanten Thorsten Rehkämper begrüßt und durch das Gerätehaus geführt wurden. Gemeinsam wurde dann das Ausrollen von Feuerwehrschläuchen, sowie der korrekte Ablauf eines Löschangriffs eingeübt. Kurz unterbrochen durch einen echten Einsatz zu dem unsere aktiven, volljährigen Kameraden alarmiert wurden. Ein noch glimmendes Lagerfeuer am Waldrand musste abgelöscht werden. Nach der Beendigung der Übung und des Einsatzes konnten sich alle Kameraden bei bestem Wetter mit frisch gegrillten Burgern gemeinsam stärken und unsere Schnuppernden besser kennenlernen.

Frisch gestärkt wurde der Löschangriff in einer weiteren Übung perfektioniert wobei sich unsere Schnuppernden schon bestens in die Jugendgruppe integriert hatten. Auf dem Weg zu einer weiteren Übung wurden die Einsatzfahrzeuge zum nächsten großen Übungsalarm bestellt. „Brennt Nebengebäude bei Forsthaus Kasten“ war über den Funk zu hören. Vor Ort eingetroffen wurden die beiden - hierfür eigens gebauten - Hütten im Vollbrand schnell gefunden und der vorab eingeübte Löschangriff wurde professionell und unter den Augen von zahlreichen Zuschauern aufgebaut und abgewickelt.

Zurück am Feuerwehrhaus wurden unsere Fahrzeuge noch neu bestückt und dann trennten sich die Wege der Jugendgruppe und der Schnuppernden zunächst wieder. Für die Jugend ging es zu einem weiteren Übungsalarm, für die Schnupperer zur Abschlussbesprechung. Für unsere Ausbilder und Jugendlichen ging es turbulent weiter, noch während bei einem simulierten Verkehrsunfall die Mimen befreit wurden, sind wir zu einem ausgedehnten Waldbrand in den Forstenrieder Park alarmiert worden. Das Programm der 24 Stundenübung musste spontan umgeplant werden, da sowohl Mannschaft, als auch Fahrzeuge nun im Einsatz gebunden waren. Im Laufe des Abends konnte unsere Jugend aber das frisch erworbene Wissen im Umgang mit der Wärmebildkamera im Wald ausprobieren, wohin das gemeinsame Abendessen verlegt worden war.

Nachdem die Arbeit an der Einsatzstelle im Wald beendet war, ging es für alle zurück ins Gerätehaus. Die wohlverdiente Nachtruhe begann. Für einige unserer Kameraden nur kurz unterbrochen durch eine Kontrollfahrt zur Waldbrandstelle, endete diese für die Jugend mit dem morgendlichen Übungsalarm und der Suche nach mehreren in einem nahen Waldstück vermissten Personen. Direkt im Anschluss daran kontrollierten alle Teilnehmer abermals den Waldbrand vom Vortag und bauten anschließend die ca. 400 Meter lange Schlauchleitung ab.

Nach dem reinigen von Fahrzeugen und Einsatzkleidung wurde die Übung anschließend Beendet und der wohlverdiente Sonntag konnte beginnen.

Wir freuen uns sehr, dass wir alle Teilnehmer des Schnuppertages mittlerweile als feste Mitglieder in unserer Jugendgruppe begrüßen durften.

...zurück zur Übersicht
schnuppertag_1.jpgschnuppertag_2.jpg